Randalierer attackiert Frau und Polizisten in Wiener Neustadt

Bei dem Einsatz wurden mehrere Polizeibeamte verletzt.
Bei dem Einsatz wurden mehrere Polizeibeamte verletzt. ©APA/BARBARA GINDL (Sujet)
Nach einer Attacke auf seine Frau und in der Folge auf zwei Polizisten ist am Donnerstagabend ein 41-Jähriger in NÖ festgenommen worden.

Bei der Bezirksleitstelle Sollenau war am 12. September ein Notruf eingegangen, dass ein Mann randaliere und seine Frau geschlagen habe. Beamte der örtlichen Polizeiinspektion rückten aus.

Eine 42-Jährige gab an, dass ihr Partner durchdrehe, alkoholisiert sei und sie in das Gesicht geschlagen habe. Als die Uniformierten den Beschuldigten befragen wollten, sei der immer aggressiver geworden, so die Landespolizeidirektion.

41-Jähriger in Haft, Beamte im Krankenstand

Nachdem ein Betretungsverbot ausgesprochen worden war, habe der 41-Jährige zwei Polizisten attackiert, bespuckt, einen Beamten zu würgen versucht und einen gebissen. Die Festnahme war die Folge.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Einlieferung des Beschuldigten in die Justizanstalt an. Die Beamten sind im Krankenstand, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Randalierer attackiert Frau und Polizisten in Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen