Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rallye: Hirvonen führt in Argentinien

Der finnische WM-Führende Mikko Hirvonen liegt nach 4 von 21 Sonderprüfungen des Rallye-WM-Laufes in Argentinien in Führung.

Hirvonen führt mit 50,8 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Sebastien Loeb (Citroen C4). 43,0 Sekunden dahinter der australische Subaru-Pilot Chris Atkinson. Schweden-Sieger Jari-Matti Latvala (FIN/Ford Focus) hat sich nach einem Überschlag auf der zweiten SP aus dem Spitzenkampf verabschiedet. Widrige Streckenbedingungen mit Regen, Schlamm und Nebel forderten auch bei den Top-Piloten ihren Tribut.

Das Red Bull Rallye Team verbuchte einen optimalen Start, Andreas Aigner/Klaus Wicha (AUT/GER) führen als Gesamtzwölfte die P-WRC-Wertung vor dem Argentinier Marcos Ligato (+27,3) an. “Es ist total schwierig zu fahren. Durch den starken Regen während der gesamten Nacht ist sehr viel Schlamm auf der Strecke, dazu noch teilweise dichter Nebel – wirklich eine große Herausforderung. Bisher läuft alles perfekt”, sagte der Steirer Aigner. Am (heutigen) Freitag stehen noch fünf Prüfungen auf dem Programm.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Motorsport
  • Rallye: Hirvonen führt in Argentinien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen