Räuber bedrohte Bipa-Kassierin mit Pfefferspray

Überfall auf eine BIPA-Filiale in Wien-Josefstadt.
Überfall auf eine BIPA-Filiale in Wien-Josefstadt. ©APA/Sujet
Eine Filiale der Drogeriekette Bipa in der Josefstädter Straße in Wien-Josefstadt ist am Samstag überfallen worden. Der Verdächtige bedrohte die Kassierin, die ihm das gestohlene Geld wieder abnehmen wollte, mit einem Pfefferspray und flüchtete, berichtete die Polizei am Sonntag.

Um 18.15 Uhr war eine Angestellte der Drogerie im Büro mit der Abrechnung beschäftigt, als plötzlich ein unbekannter Mann zu ihr kam, sie aufforderte leise zu sein und sich anschließend selbst aus der Kassa bediente.

Bipa-Angestellte wollte Räuber aufhalten

Danach ging er Richtung Ausgang und wollte flüchten. Die 21-Jährige lief dem Dieb sofort nach, stellte ihn zur Rede und wollte das Bargeld zurück.

Der Mann nahm daraufhin einen Pfefferspray aus seiner Tasche und bedrohte die junge Frau damit. Eine Sofortfahndung blieb bislang ergebnislos, so die Polizei weiters.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Räuber bedrohte Bipa-Kassierin mit Pfefferspray
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen