Radikaler Imagewechsel?

Jennifer Anistons Karriere ruht auf einem einzigen Standbein: romantischen Komödien. Doch auch sie wird nicht jünger - und in Hollywood setzt man schnell auf frische Gesichter. Höchste Zeit für die 41-Jährige, etwas Neues zu probieren - und mit viel nackter Haut darauf aufmerksam zu machen!

Dass sich Jennifer Aniston in ihrem aktuellen Film “Umständlich verliebt”, interessierte bisher weit weniger Kinobesucher als erwartet. Ein guter Zeitpunkt, um wissen zu lassen, dass sie in Zukunft nicht mehr nur das “niedliche Mädchen” spielen will.

Nackte Haut und Flower Power!

“Wanderlust” (Originaltitel!) heisst passenderweise jener Film, mit dem sich Jennifer ein neues Image zulegen will. Aniston verlässt also ihr Romcom-Inselparadies und bricht zu neuen Genre-Ufern auf. Es müssen und können schließlich nicht immer nur romantische Komödien sein – eine “normales” Lustspiel wäre schon mal eine willkommene Abwechslung. Und da Regisseur Judd Apatow seit einigen Jahren DER Hollywood-Spezialist für derartige Produktionen ist, verwundert es nicht, dass Jennifer mit dem guten Mann drehen möchte.

Das allein reicht natürlich nicht aus, um das Interesse der Filmfreunde an “Wanderlust” größer werden zu lassen, als an Jennifers herkömmlichen Werken. Da Sex immer noch am besten sellt, ließ man medial durchsickern, Jen werde nicht nur erstmals oben ohne in einem Film zu sehen sein, sondern auch einen heißen flotten Dreier mit zwei anderen Frauen haben. Der Anlass dafür? Jen strandet mit ihrem Mann (Paul Rudd) in einer Hippie-Kommune, wo man “Freie Liebe” praktiziert …

(seitenblicke.at/foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen