Rad- und Grätzeltouren zu Wiens ehemaligen Bahnarealen

Auch Fotoworkshops werden auf den ehemaligen Bahnarealen angeboten.
Auch Fotoworkshops werden auf den ehemaligen Bahnarealen angeboten. ©Pixabay.com (Sujet)
Ab Freitag, den 21. April 2017, wird zu geführten Radtouren und Grätzelspaziergängen in die drei ehemaligen Wiener Bahnareale Hauptbahnhof/Sonnwendviertel, Nord- und Nordwestbahnhof geladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Am 21. April wird am Nordwestbahnhof gestartet, wo es neben Radtouren und historischen Spaziergängen – zB. mit Stadt Wien-Experten zu den Themen Stadtplanung und Regenwassermanagement – auch Besuche von innovativen Start-ups in der Nähe des Bahnhofareals geben wird.

Neu im Bahnareal-Tour-Programm: Fotoworkshops

Neu im Programm sind Fotoworkshops zum Thema Naturfotografie. Hobby-Fotografen wird dabei kostenlos Fachwissen zu den Breichen Pflanzen- und Insekten-Fotografie vermittelt, das sie mit ihren eigenen Kameras sofort vor Ort erproben können.

Seit 2012 werden die Touren angeboten. Man möchte auf diese Weise möglichst unkompliziert Experten-Infos über die städtische Entwicklung weitergeben.

Das bei den Wiener Stadtbewohnern beliebte Führungsprogramm dauert durchschnittlich rund zwei Stunden. Die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung jedoch unter der Telefonnummer 01/319 82 00 erforderlich. Sollte die Tour aufgrund von Schlechtwetter abgesagt werden, gibt es diese Info rechtzeitig via Mail oder SMS.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rad- und Grätzeltouren zu Wiens ehemaligen Bahnarealen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen