Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rache: Mann wollte Polizisten killen

&copy APA
&copy APA
Nach dem tödlichen Polizeieinsatz im Sommer 2002 in der Wiener Innenstadt ist jetzt der Bruder des Opfers in Haft. Er soll einen Racheakt gegen den Todesschützen geplant haben.

Im August 2002 erschießt ein Polizist den 29jährigen Binali I. Der Verwirrte hatte den Beamten mit einer Mineralwasserflasche bedroht. Anfang Dezember ist der Polizist vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen worden.

Das Gericht hat die Notwehrsituation anerkannt. Jetzt steht der Bruder des Opfers unter einem schwerwiegenden Verdacht. Er soll einen Killer engagiert haben, um sich an dem 32jährigen Todesschützen zu rächen. Der Mann ist gestern verhaftet worden. Er bestreitet die Vorwürfe. Der betroffene Beamte steht unter Polizeischutz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rache: Mann wollte Polizisten killen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen