Race Across America: Christoph Strasser ist noch im Rennen

Christoph Strasser beim Race Across America 2012
Christoph Strasser beim Race Across America 2012 ©Team Strasser
Das Race Across America ist ein Radrennen, welches jährlich von der Westküste der Vereinigten Staaten zur Ostküste verläuft. In diesem Jahr ist der Österreicher Christoph Strasser mit dabei und verteidigt seine nm Titel.
Bilder von Christoph Strasser

Christoph Strasser nimmt heuer am Race Across America Radrennen teil. Flüssigkeitszunahme funktioniert nicht optimal, was bei den hohen Temperaturen zu Leistungeinbußungen führt. Trotz den Pausen, die hin und wieder eingeschoben werden vergrößert sich der Abstand zum vor ihm liegenden Österreicher Gerhard Gulewicz kaum.

Race Across America 2012: Christoph Strasser noch im Rennen

Unangetastet an erster Position befindet sich der Schweizer und Rookie Reto Schoch. An der Time Station 6 in Congress nützte Strasser die Chance um sich in einem Pool abzukühlen. In Gesprächen mit der Pace-Car-Crew über Funk und der Zunahme von Obst konnte mit der Zeit die Körpersprache und der Antrieb sichtlich gesteigert werden, was sich auch auf die Stimmung im Team widerspiegelt.

Der Steirer kämpfte zwar gegen den Australier Warner-Smith um den 3. Platz im Rennen. Christoph wirkt vor Einbruch der zweiten Rennnacht sichtlich frischer als am Nachmittag, beginnt wieder mehr zu lächeln und freut sich auf den Versuch den Abstand zu den Führenden zu reduzieren. Derzeit ist der Steirer 862km (TS9 in Flagstaff, Arizona) beim Race Across America gefahren und befindet sich auf Platz 377. Im letzten Jahr gewann Christoph Strasser das Rennen.

  • VIENNA.AT
  • Weitere Meldungen
  • Race Across America: Christoph Strasser ist noch im Rennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen