Putzfrau bestahl nach 17 Jahren Arbeitgeber

Über ein Jahr hinweg soll eine obersteirische Raumpflegerin mit dem ihr frei zugänglichen Schlüssel Geld aus Automaten sowie Zigaretten gestohlen haben.

Die 44-Jährige gestand bei ihrer Einvernahme nach längeren Ermittlungen der Polizei, insgesamt rund 1.500 Euro Beute gemacht zu haben. Sie wurde angezeigt, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Mittwoch.

Schon 17 Jahre lang hatte die Frau in einem Sportzentrum im Bezirk Liezen gearbeitet. Im Juni 2009 habe sie begonnen, Geld aus den Getränke- und Kaffeeautomaten sowie Zigaretten zu stehlen. Sie nutzte ihre Vertrauensstellung aus und bekam neben der Anzeige auch die fristlose Entlassung.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Putzfrau bestahl nach 17 Jahren Arbeitgeber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen