Putin wechselt Minister aus

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den für den Wiederaufbau Tschetscheniens zuständigen Minister ausgewechselt. Nachfolger wird Stanislaw Iljasow.

Nachfolger von Wladimir Jelagin wird nach einer Mitteilung des Kreml vom Donnerstag Stanislaw Iljasow, der bisherige Ministerpräsident der von Moskau eingesetzten Regierung in Tschetschenien.

Jelagin leitete seit rund zwei Jahren das Ressort für den Wiederaufbau der Kaukasusrepublik. Im Zusammenhang mit dem Regierungsprogramm waren in der Vergangenheit wiederholt Korruptionsvorwürfe erhoben worden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Putin wechselt Minister aus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.