Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Psychologen warnen: Smartphones stören die Entwicklung von Kindern

Handys für Kleinkinder - das geht laut Forschern nicht gut.
Handys für Kleinkinder - das geht laut Forschern nicht gut. ©AP Photo/Mark Lennihan
Immer mehr Kleinkinder und sogar Babys werden von ihren Eltern mit Filmen und Spielen am Handy oder Tablet bei Laune gehalten. Die Folgen für die Entwicklung der Kleinen sind jedoch enorm.

Smartphones und Tablets sind heutzutage schon von Kindheit an ständige Begleiter. Bei kleinen Kindern nutzen Eltern die Technologie oft zum Ruhigstellen und Ablenken. Eine Kinderpsychologin warnt nun jedoch vor Langzeitfolgen.

Experten warnen vor Entwicklungsstörungen durch Handys

“Zum einen haben wir Studien, die besagen, dass die Sprachentwicklung bei Kindern zurückbleibt, die vor allem mit diesem Medium beschäftigt werden. Für mich ist es aber vor allem die emotionale Beziehung, die vernachlässigt wird, denn Kinder wollen ja von einer Person in den Arm genommen und beruhigt werden. Und da ist ein elektronisches Medium nicht geeignet”, so Sabine Völkl-Kernstock, Kinder- und Jugendpsychologin im Wiener AKH.

Auch im Spielwarenhandel werden bereits Smartphones für Kleinkinder angeboten, wenn auch nur Attrappen. Psychologen raten Eltern, Kindern unter zwei Jahren kein Handy zur Verfügung zu stellen.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Psychologen warnen: Smartphones stören die Entwicklung von Kindern
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen