Prozessbeginn Ende Jänner

Der Prozess gegen den Popstar Michael Jackson wegen Kindesmissbrauchs soll wie geplant am 31. Jänner beginnen.

Bei einer Anhörung im kalifornischen Santa Maria warnte der zuständige Richter die Staatsanwaltschaft und die Jackson-Anwälte vor einer Verzögerungstaktik, berichteten US-Medien am Donnerstag.

Beide Seiten werfen sich gegenseitig vor, Beweismittel nicht offen zulegen und damit die Nachforschungen zu behindern. Nach einer früheren Entscheidung von Richter Rodney Melville soll der Prozess am 31. Jänner beginnen.

Bei der Anhörung am Donnerstag, die ohne Jackson stattfand, mussten sich Reporter und Zuschauer einem ungewöhnlich strikten Redeverbot fügen. Während des Termins durfte nach Anweisung der Gerichtsdiener kein Wort gewechselt werden. Eine Jackson-Anhängerin, die sich mit ihrer Sitznachbarin unterhielt, musste den Raum verlassen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Prozessbeginn Ende Jänner
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.