Proteste in Wien gegen Kosovo-Unabhängigkeit

Tausende Serben protestierten am Sonntag in Wien gegen die Unabhängigkeit des Kosovo.

Zu Beginn der Veranstaltung unter dem Motto “Recht und Gerechtigkeit” fanden sich laut Polizei mindestens 4.000 Menschen am Heldenplatz ein. Die Veranstalter erwarten bis zu 10.000 Demonstranten. Viele Teilnehmer waren aus anderen Bundesländern, etwa aus Salzburg und der Steiermark, angereist.

Mit Dutzenden Transparenten und Parolen wie “Wir geben Kosovo nicht her” und “Kosovo ist das Herz Serbiens” ließen die Menschen ihrem Unmut freien Lauf. Die sehr farbenfrohe und viel Musik untermalte Veranstaltung soll bis etwa 15.30 Uhr dauern. Die Sicherheitsvorkehrungen sind stark, über 100 Polizisten sind im Einsatz.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Proteste in Wien gegen Kosovo-Unabhängigkeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen