Prostituierte aus Bordell geholt: Haft für alle vier Angeklagten

Aus diesem Bordell war die Prostituierte geholt worden
Aus diesem Bordell war die Prostituierte geholt worden ©APA
Der Prozess gegen jene vier Männer, die eine Prostituierte aus einem Bordell in der Obersteiermark "entführt" haben sollen, endete am Montag mit teilbedingten Haftstrafen. Die Männer waren in Wien gefasst worden. Vom Vorwurf der Freiheitsentziehung wurden sie freigesprochen.
Prozess geht weiter
Prozess in Leoben
Verdächtige in U-Haft
Männer verhaftet

Alle vier Männer, die wegen Freiheitsentziehung, Nötigung, schweren Raubes und Drohung an einer Prostituierten angeklagt waren, sind am Donnerstagnachmittag im Landesgericht Leoben zu teilbedingen Haftstrafen verurteilt worden. Die Beschuldigten sollen im Oktober 2011 eine Prostituierte aus einem obersteirischen Bordell entführt haben.

Prostituierte “entführt”: Strafen schon abgegolten

Vor Gericht standen der Vater der Frau, ihr Cousin, ihr Ex-Freund sowie ein Bekannter. Alle Haftstrafen sind jedoch durch die U-Haft bereits abgesessen. Die Anklage wegen Freiheitsentziehung wurde fallengelassen. Der Vater erhielt 24 Monate Haft, davon sieben unbedingt, der Cousin 21 Monate, davon sieben unbedingt, der Ex-Freund der Frau 21 Monate, davon sieben unbedingt, und der Bekannte 18 Monate Haft, davon sieben unbedingt. Die vier legten keine Rechtsmittel ein, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab. Das Urteil im Fall um die entführte Prostituierte ist nicht rechtskräftig.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Prostituierte aus Bordell geholt: Haft für alle vier Angeklagten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen