Promis als McScheibenputzer

Für die alljährliche Aktion der Fastfood-Kette McDonald’s putzten am Freitag unter anderen C. Lugner, Papilaya und „jetzt anders!“ den McDrive-Kunden gegen eine Spende die Windschutzscheiben.

Das eingenommene Geld geht an Familien mit schwer kranken Kindern.

Christina Lugner kostete ihr Arbeitseinsatz sichtlich Überwindung. „Früher mit dem Richard war ich jeden Tag um halb Zehn im Bett, jetzt komm ich immer um drei nach Hause. Schrecklich“, seufzte der Neo-Single.

Der gemeinnützige Verein „Ronald McDonald Kinderhilfe“ unterstützt seit 20 Jahren in Österreich Familien mit schwer kranken Kindern. Vier „Ronald McDonald“-Häuser in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg bieten den Familien der kleinen Patienten ein „Zuhause auf Zeit“ in unmittelbarer Nähe zum Behandlungsort. Im Jahr 2006 wurden so 550 Familien beherbergt und insgesamt 6.300 Nächtigungen verzeichnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Promis als McScheibenputzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen