Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Promi- und Legendenspiel in Altach

Hans Krankl ist zurück auf der Trainerbank – und am 5. Juni feiert der ehemalige ÖFB-Teamchef ein Wiedersehen mit dem Schnabelholz.

Zuletzt war er Trainer des VfB Mödling in der Saison 1996 in Altach. Nun coacht der „Goleador” Österreichs „Nationalteam”, bestehend aus Prominenten und ehemaligen Fußballern, das zwei Tage vor dem offiziellen EM-Start in der heutigen cashpoint-Arena auf die Schweiz treffen wird.

Die Idee stammt aus dem Land unseres EM-Partners, wo bereits vor der WM 2006 eine „Dokusoap” für die richtige Einstimmung sorgte. Im Vorfeld der EURO 2008 nun haben sich das Schweizer Fernsehen und der ORF zusammengetan, „Das Match” wurde geboren. Für sieben Tage wurden im Hotel „Avita” in Bad Tatzmannsdorf 20 Prominente zusammengezogen. In dieser Zeit müssen sie Chefcoach Krankl und seine beiden Mitstreiter Reinhard Kienast und Heinrich Strasser überzeugen, um sich für das Spiel in Altach zu qualifizieren.

In Anlehnung an die „Dancing Stars” haben die TV-Zuseher in einer siebenteiligen „Dokusoap” – 11./18./25. April bzw. 2./9./16./23. Mai (ORF 1, jeweils um 21.10 Uhr) – die Chance alle Höhepunkte des Camps via TV mitzuerleben.

Im Rahmen der sieben Folgen werden von Krankl dreimal jeweils drei Teamanwärter zur Abwahl nominiert. Einer von ihnen muss das Camp verlassen, wer, entscheiden die übrigen Mitspieler. Die 17 verbleibenden Prominenten bestreiten am 28. Mai in Ritzing ein „Allstarteam”, betreut von Herbert Prohaska. In Altach dann werden Krankls Schützlinge, verstärkt von Fußball-Legenden, gegen die Schweiz antreten.

„Als Teamtrainer habe ich nie gegen die Schweiz gewonnen, deshalb nehme ich die Sache ernst”, sagte Krankl gegenüber den „VN”. Und er versprach Altachs Marketingchef Josef Lässer, der diesen Event ins Ländle holte, ein tolles Spektakel.

Unter den Prominenten befinden sich Schriftsteller Franzobel („Wie Fußball funktioniert weiß ich, welche Muskelpartien ich dafür benötige, werde ich noch spüren”, der für das „VN”-EURO-Magazin „ARENA” schreibt, Rodelweltmeister Markus Prock, Ex-Leichtathlet Andreas Berger, „Dancing Star” Manuel Ortega oder Kabarettist Gerold Rudle.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Promi- und Legendenspiel in Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen