AA

Profi-Ladendiebe in St. Pölten gefasst

Das ist die vorläufige Beute der Profi-Ladendiebe
Das ist die vorläufige Beute der Profi-Ladendiebe ©LKA NÖ
Am 14. Februar 2012, gegen 17.30 Uhr, wurden zwei rumänische Staatsbürger im Alter von 22 Jahren und ein rumänischer Staatsbürger im Alter von 28 Jahren von einer Polizeistreife des Bezirkes St. Pölten in Nest aufgrund einer Funkfahndung wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls vorläufig festgenommen.
Die Bilder von der Beute

Bei einer Durchsuchung des Fahrzeuges konnten, in zwei Sporttaschen versteckt, insgesamt 254 Stück Kosmetikartikel vorgefunden und sichergestellt werden.

Bedienstete der Polizeiinspektion St. Veit an der Gölsen konnten bereits einen Teil der Beute einem Geschäft in St. Georgen am Steinfelde sowie einem Geschäft in St. Veit an der Gölsen zuordnen. Die drei Männer stehen im Verdacht, am 14. Februar 2012 in den beiden Geschäften jeweils einen Ladendiebstahl verübt zu haben.

Die Feststellung bzw. Zuordnung weiterer Tatorte ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Die Gesamtschadenssumme des sichergestellten Diebsgutes beläuft sich auf etwa 2.000,– Euro.

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten stellte die Verhängung der U-Haft in Aussicht und verfügte die Einlieferung der drei rumänischen Staatsbürger in die Justizanstalt St. Pölten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Profi-Ladendiebe in St. Pölten gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen