Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Prinz Philip gibt nach Unfall seinen Führerschein ab

Nach dem Unfall gibt Prinz Philip freiwillig seinen Führerschein ab.
Nach dem Unfall gibt Prinz Philip freiwillig seinen Führerschein ab. ©Glomex
Rund drei Wochen nach einem von ihm verursachten Autounfall gibt Prinz Philip seinen Führerschein ab.
Prinz Philip hatte Autounfall
Letzter Auftritt von Prinz Philip
Philip in Autounfall verwickelt

Zu dem freiwilligen Schritt habe sich der 97-Jährige “nach reiflicher Überlegung” entschlossen, teilte der Buckingham-Palast am Samstag mit. Der Gatte von Queen Elizabeth II. saß am 17. Januar nahe dem königlichen Landsitz Sandringham in Ostengland hinter dem Steuer eines Land Rovers, als er mit einem Wagen zusammenstieß.

Philip musste aus dem dabei umgekippten Auto bugsiert werden, blieb aber unverletzt. Zwei Insassinnen des anderen Wagens wurden jedoch verletzt, wenn auch nicht schwer, ein neun Monate altes Baby kam nicht zu Schaden. Der Prinz wurde nicht belangt. Laut Polizei mussten er und die andere Fahrerin einen Alkoholtest machen, den sie bestanden.

Philip entschuldigte sich per Brief

Per Brief entschuldigte sich Philip später bei einer der verletzten Frauen, Emma Fairweather. Die Sonne habe ihn geblendet, als er vom Landsitz aus auf die Hauptstraße eingebogen sei, schrieb er. Er könne sich nur vorstellen, dass er das Auto nicht kommen sah. Über die Folgen sei er “sehr zerknirscht”. Der Brief an Fairweather, für die der Unfall mit einem gebrochenen Handgelenk endete, wurde von der Zeitung “Sunday Mirror” veröffentlicht.

Nur zwei Tage nach dem Unfall wurde Philip dabei fotografiert, wie er wieder am Steuer saß – aber unangeschnallt. Die Polizei beließ es danach bei “angemessenen Ratschlägen”, wie sie es ausdrückte.

Künftig lässt sich der Prinz wohl fahren. Eine Altershöchstgrenze fürs Autofahren gibt es auf der Insel zwar nicht. Allerdings wird Führerscheininhabern über 70 Jahren nahegelegt, ihren Lappen alle drei Jahre verlängern zu lassen und Behörden über Gesundheitsprobleme und womglich damit einhergehende Sicherheitsrisiken zu informieren.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Prinz Philip gibt nach Unfall seinen Führerschein ab
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen