Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien: Stribl folgt Vavrousek

v.li.n.re.: Christian Meidlinger, StR Christian Oxonitsch, StRin Sandra Frauenberger, Mag. Oliver Stribl, Bgm Dr. Michael Häupl und Magstratsdirektor Dr. Erich Hechtner
v.li.n.re.: Christian Meidlinger, StR Christian Oxonitsch, StRin Sandra Frauenberger, Mag. Oliver Stribl, Bgm Dr. Michael Häupl und Magstratsdirektor Dr. Erich Hechtner ©Schaub-Walzer / PID
Oliver Stribl (37) übernimmt die Leitung des Presse- und Informationsdienstes (PID) der Stadt Wien.

Das teilte die Rathauskorrespondenz am Montag in einer Aussendung mit. Interimistisch stand Stribl bereits seit mehr als einem Jahr an der Spitze des PID. Er tritt nun offiziell die Nachfolge von Fred Vavrousek (61) an. Dieser legte die Funktion – nach mehr als einem Vierteljahrhundert an der Spitze des Infodienstes – im Vorjahr zurück.

Sein Nachfolger studierte Politikwissenschaften, Publizistik und Kommunikationswissenschaften und kam nach mehrjähriger Praxis in der Privatwirtschaft 2004 in den PID. Seit 2006 war Stribl dort Assistent des Leiters, 2009 übernahm er das Referats Landesmediendienst und wurde PID-Stellvertreter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien: Stribl folgt Vavrousek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen