Präsidentenwahl: Iraner können in Wien und Graz ihre Stimme abgeben

Die Präsidentschaftswahl im Iran findet am Freitag statt.
Die Präsidentschaftswahl im Iran findet am Freitag statt. ©APA/Roland Schlager (Symbolbild)
Die knapp 14.000 in Österreich lebenden Staatsbürger des Iran können am Freitag in Wahllokalen in Wien und Graz ihre Stimme bei der Präsidentenwahl ihres Heimatlandes abgeben.

Bei den am kommenden Freitag stattfindenden Präsidentschaftswahlen im Iran haben Österreich ansässige Iranerinnen und Iraner die Möglichkeit, hier ihre Stimme abzugeben. Dafür werden in Wien und in Graz Wahllokale eingerichtet, die am Wahltag von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sind. Eine Registrierung vorab ist nicht notwendig, um an der Wahl teilnehmen zu können, teilte die Medienservicestelle am Mittwoch mit.

Die Zahl der Iranerinnen und Iraner ist den Angaben zufolge in den letzten Jahren stark angestiegen. Zu Jahresbeginn 2017 lebten 13.903 iranische Staatsbürger und 22.449 im Iran geborene Personen in Österreich. 63 Prozent von ihnen sind in Wien ansässig. Während die Zahl der Staatsbürger steigt, ging die Zahl der Asylanträge von 2015 auf 2016 zurück.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Präsidentenwahl: Iraner können in Wien und Graz ihre Stimme abgeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen