Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Power & Privilege: "Wienwoche" findet wie geplant im Herbst statt

Die "Wienwoche" findet vom 11. bis 20. September statt.
Die "Wienwoche" findet vom 11. bis 20. September statt. ©pixabay.com (Sujet)
Die "Wienwoche" wird wie geplant von 11. bis 20. September stattfinden. Das Motto dabei lautet "Power & Privilege".

Das von den Grünen ins Leben gerufene Kulturfestival "Wienwoche" wird trotz Corona-Pandemie wie geplant im Herbst stattfinden - "selbstverständlich unter den dann geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften", wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Die inzwischen neunte Auflage geht von 11. bis 20. September unter dem Motto "Power & Privilege" über die Bühne.

150 Künstler bei der "Wienwoche" dabei

150 Künstlerinnen und Aktivisten würden derzeit an den einzelnen Projekten, die an verschiedenen Locations umgesetzt werden, arbeiten, hieß es in einer Aussendung. Als Festivalzentrum dient heuer die Brunnenpassage in Ottaktring, Weitere Kooperationen gibt es u.a. mit dem Fluc am Praterstern und dem Kunstbogen am Gürtel.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Power & Privilege: "Wienwoche" findet wie geplant im Herbst statt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen