Postraub in Mödling

Bei einem Raubüberfall auf ein Postamt im Bezirk Mödling ist am Montag der 27-jähriger Leiter der Filiale gefesselt worden. Die Kriminellen entkamen, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion.

Kurz nach Kassenschluss erwarteten zwei maskierte und mit Pistolen bewaffnete Täter vor dem Seitenausgang des Postamtes den 27-jährigen Amtsleiter.
Sie drängten ihn in den Tresorraum zurück. Dann zwangen sie den Amtsleiter, den Tresor zu öffnen.
Anschließend fesselten die Täter den Postamtsleiter mit einem Klebeband an Händen und Füssen und flüchteten mit der Beute aus dem Postamt in unbekannte Richtung. Der Amtsleiter blieb unverletzt, konnte sich kurz später selbst befreien und mittels Handy die Polizei verständigen.

Beschreibung der Täter:
Beide Täter ca. 180-185cm groß, schlange Statur, 35-40 Jahre alt, maskiert mit Damenstrumpf, dunkle Bekleidung, sprachen ausländischen Dialekt, keine Auffälligkeiten, bewaffnet mit schwarzen Pistolen.

Sachdienliche Hinweise bitte an den Journaldienst des Landeskriminalamts Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/30 3333.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Postraub in Mödling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen