Post soll am Fahrradbotendienst Veloce interessiert sein

Die Post und Veloce dementieren die Gerüchte.
Die Post und Veloce dementieren die Gerüchte. ©VIENNA.at
Laut Medienberichten soll sich die teilstaatliche Post für den Fahrradbotendienst Veloce interessieren. Jedoch dementieren beide Unternehmen derartige Pläne.

Der Kurier schreibt, die Post soll sich den Kauf einen einstelligen Millionenbetrag kosten lassen. Mit dem Zukauf soll die Paketauslieferung noch am Bestelltag angegangen werden.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Post soll am Fahrradbotendienst Veloce interessiert sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen