Portugal: Weitere 250 Soldaten gegen Feuer

Sie sollen die mehr als 1.000 Feuerwehrleute und Helfer unterstützen, die bereits bei der Bekämpfung von landesweit fast 30 Waldbränden im Einsatz sind.

Der größte Brand wüte derzeit in dem Monchique-Gebirge an der bei Urlaubern so beliebten Algarve-Küste. Das Feuer schien in der Nacht unter Kontrolle zu sein, doch der heftige Wind bei fast 40 Grad Hitze fachte die Flammen erneut an. Zudem sind in der Gegend noch zwei weitere Brände aktiv. Rund 150 Feuerwehrleute und ein Löschflugzeug sind im Einsatz.

Innenminister Daniel Sanches kündigte an, dass zusätzliche Löschflugzeuge angefordert worden seien. Sie sollen aus Griechenland, Italien, Spanien und Frankreich kommen. Umweltschützer hatten zuvor kritisiert, in Portugal selbst stünden nicht genügend Mittel zur Verfügung. „Die Situation ist sehr schwierig“, räumte der Innenminister ein.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Portugal: Weitere 250 Soldaten gegen Feuer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.