Porsche-Party beim Juwelier!

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Teuer, teurer, am exklusivsten: So begeht Porsche die Markteinführung seines neuen Modells “911 Targa 4“: Beim Juwelier in der Kärntner Straße!

Als Präsentations-Location für das erste Exemplar auf österreichischem Boden suchte sich die Luxus-Rennwagenschmiede die Beletage des Wiener Juweliers Wagner in der Kärntner Straße aus. Am Montag, Schlag 7.00 Uhr, wurde der teure Bolide in den ersten Stock gehievt , wo er von 8. bis 18. November bewundert werden kann.

Bis der Wagen an seinem Bestimmungsort angelangt war, dauerte es über eine halbe Stunde, schließlich musste der 1,80 Meter breite Porsche per Kran durch ein 2,20 Meter breites Fenster manövriert werden. Die Kranführer schwitzten, als der Bolide trotz aufbrausendem Winds im ersten Stock erfolgreich im Innenraum „geparkt“ wurde. Auch für die Techniker war die Premiere eine Herausforderung: So musste ein eigener Kranarm konstruiert werden, mit dem der Wagen durchs Fenster gehoben wurde.

Im Showroom steht er nun umringt von passenden Accessoires: Der Juwelier platzierte in der Beletage Uhren und Schmuck von Porsche Design – wer also über genug Kleingeld verfügt und seine Hingabe zu deutschen Sportwagen demonstrieren will, kann sich ab sofort stilecht eindecken und gleich einmal bei einer potenziellen Neuanschaffung Probesitzen – fahren muss man den Porsche allerdings auf der Straße.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Porsche-Party beim Juwelier!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen