Pony im Bezirk Tulln mit Messer schwer verletzt - Polizei ermittelt

Ein Pony wurde mit einem Messer verletzt
Ein Pony wurde mit einem Messer verletzt ©AP (Sujet)
Polizeiliche Ermittlungen in einem Fall von möglicher Tierquälerei sind im Bezirk Tulln im Gange. Ein Pony, das zum Streichelzoo eines Heurigengasthauses in Absdorf gehört, soll am vergangenen Freitag mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden sein.

Polizeisprecher Johann Baumschlager bestätigte, wie mehrere Medien berichteten, dass das Tier an der linken Bauchseite ebenso wie im Bereich des linken hinteren Kniegelenks Verletzungen aufgewiesen habe.

Ermittlungen wegen verletztem Pony

Beamte der Polizeiinspektion Großweikersdorf würden ermitteln. Bei den Blessuren in der Kniegegend sei Fremdverschulden eher auszuschließen. Die Gelenksverletzung könnte sich das Pony selbst zugefügt haben, als es zu flüchten versuchte.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Pony im Bezirk Tulln mit Messer schwer verletzt - Polizei ermittelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen