Polizistin brutal niedergeschlagen

Eine gebürtige Kärntnerin, die in Wien als Polizistin tätig ist, wurde während eines Aufenthaltes bei Verwandten in Rosenbach an einer Bahnkreuzug brutal niedergeschlagen.

Die 34-jährige Frau besuchte letztes Wochenende in Rosenbach ihre Verwandtschaft, welche ein Gasthaus in dem Kärntner Ort besitzt. Am späteren Abend verabschiedete sich die Frau und verließ das Lokal. Gegen Mitternacht wurde die Frau Opfer eines brutalen Angriffs – vermutlich handelte es sich um einen Überfall.

An einer Bahnkreuzung wurde die Frau mit einem bislang unbekannten Gegenstand niedergeschlagen. Blutüberströmt  konnte sie sich mit letzter Kraft zurück zum Gasthaus schleppen und brach dort zusammen. Nach der Alarmierung der Rettung wurde die Polizistin ins Krankenhaus gebracht. Sie ist bislang nicht ansprechbar.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizistin brutal niedergeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen