Polizistin bei Verkehrskontrolle in Wien-Josefstadt attackiert

Bei einer Kontrolle wurde der BMW von der Polizei angehalten.
Bei einer Kontrolle wurde der BMW von der Polizei angehalten. ©APA/Sujet
Bei einer Verkehrskontrolle in der Josefstadt wurde ein 20-jähriger Lenker von der Polizei angehalten - seine Beifahrerin reagierte sehr ungehalten und ging auf eine Polizistin los.

Am Sonntag um 06.30 Uhr wurde eine Polizeistreife auf einen grauen BMW, der den Hernalser Gürtel in Richtung AKH entlangfuhr, aufmerksam. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch.

Es stellte sich heraus, dass der 20-jährige Lenker keinen Führerschein besaß und außerdem alkoholisiert war.

Beifahrerin attackierte Polizistin

Aus diesem Grund geriet die Beifahrerin des Mannes in Rage und bedrohte und die beschimpfte die Polizisten. Dann attackierte die Beifahrerin eine Polizistin und verletzte sie an der Hand.

Die 20 Jährige wurde festgenommen, der Lenker des PKW mehrfach angezeigt, berichtet die Polizei am Montag.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Polizistin bei Verkehrskontrolle in Wien-Josefstadt attackiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen