Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizeibands aus 26 Ländern ehren Helfer der Corona-Pandemie

Die Polizeibands ehren die Helden der Corona-Pandemie.
Die Polizeibands ehren die Helden der Corona-Pandemie. ©APA/BARBARA GINDL
27 Polizeibands aus 26 Ländern haben in den vergangenen Wochen eine musikalische Hommage auf Helfer in der Corona-Pandemie weltweit produziert.

27 Polizeibands aus 26 Ländern haben in den vergangenen Wochen in einem gemeinsamen Projekt ein musikalisches Tributvideo produziert. Ziel dabei ist es, die Helfer und Helden in der Corona-Pandemie zu ehren.

Polizei ehrt Helden der Pandemie mit musikalischer Hommage

In dem etwas mehr als zweieinhalbminütigen Video, abrufbar unter anderem auf dem Youtube-Channel der Wiener Polizei, performen die Polizeimusiker den "Triumphmarsch" aus Giuseppe Verdis Oper "Aida".

Laut einer Aussendung der Wiener Polizei hatte das Innenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate die Idee dazu. Der Einladung folgten neben der Wiener Exekutive Bands aus praktisch allen Kontinenten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizeibands aus 26 Ländern ehren Helfer der Corona-Pandemie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen