Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei tappt im Dunkeln

&copy APA
&copy APA
Noch keine heiße Spur gibt es im Fall des 75-jährigen Gebäudeverwalters Norbert R., dessen Leiche am Donnerstag früh an Armen und Beinen gefesselt und am Kopf mit Klebebändern umwickelt in seinem Büro in Wien-Mariahilf aufgefunden wurde.

Wie Dr. Hannes Scherz von der Kriminaldirektion 1 gegenüber der APA berichtete, hätten sich bisher noch keine Zeugen gemeldet, die den Mann am Mittwoch nach 16.30 Uhr gesehen haben beziehungsweise etwas Verdächtiges gehört haben.

R. wurde Opfer eines Raubmordes und ist laut Obduktionsergebnissen erstickt. Aus seinen Büroräumen in der Wiener Garbergasse wurden Geldbeträge in unbekannter Höhe entwendet. Da der ältere Herr seine Geschäfte vornehmlich alleine führte, werde er „viele Informationen mit ins Grab nehmen“, so Scherz. Die Ermittler ersuchen um Hinweise an die KD1 unter der Telefonnummer 01/31-310/33-800 DW

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei tappt im Dunkeln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.