Polizei stoppte Lkw-Lenker mit über 1,7 Promille

Mit über 1,7 Promille Alkohol im Blut ist am Montag ein bulgarischer Lkw-Fahrer auf der Tiroler Brennerautobahn (A13) von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Laut Exekutive wurde der 38-Jährige an der Kontrollstelle Brenner angehalten. Zudem war die Ladung seines Sattelkraftfahrzeuges - acht Rollen Alublech mit einem Gewicht von zwei bis drei Tonnen - nicht ordnungsgemäß.


Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein abgenommen. Zudem hoben die Beamten eine Sicherheitsleistung in unbekannter Höhe ein.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Polizei stoppte Lkw-Lenker mit über 1,7 Promille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen