Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei stoppt Raser mit 151 km/h in Wien-Landstraße

Dem Autofahrer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.
Dem Autofahrer wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Sonntag konnte die Polizei einen Raser nach kurzer Verfolgungsjagd in Wien-Landstraße stoppen. Der 27-Jährige war zuvor auf der A4 mit 151 km/h unterwegs.

Beamte der Landesverkehrsabteilung bemerkten am Sonntag gegen 22.50 Uhr im Zuge der Verkehrsstreife einen Pkw-Lenker, der auf der Donauufer-Autobahn (A22) mit massiv überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Die Polizisten nahmen zum Zwecke der Anhaltung die Verfolgung des BMW auf.

Mit 151 km/h auf A4 gerast: Führerscheinabnahme in Wien

Im Zuge dieser Nachfahrt dokumentierten sie diverse Geschwindigkeitsübertretungen, wobei die höchste Überschreitung auf der A4 gemessen wurde und die Fahrgeschwindigkeit 151 km/h statt der erlaubten 80 km/h betrug. Darüber hinaus fuhr der Angezeigte die gesamte Fahrt hindurch in besonders rücksichtsloser Weise, so wurden von ihm diverse Sperrlinien überfahren, Fahrstreifenwechsel nicht angezeigt und der erforderliche Sicherheitsabstand erheblich unterschritten.

In der Erdbergstraße in Wien-Landstraße gelang schließlich die Anhaltung des Pkw. Dem 27-jährigen Lenker wurde an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei stoppt Raser mit 151 km/h in Wien-Landstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen