Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei in Wien enorm unterbesetzt

© www.bundespolizei.gv.at
© www.bundespolizei.gv.at
Die Wiener Polizei ist extrem unterbesetzt - dieser Verdacht wurde nun bestätigt. 844 Beamte würden mindestens fehlen, Tatsache sei aber, dass realitätssgemaß 1600 Polizisten mehr benötigt würden.

Die Wiener Polizei verzeichne immer wieder Abgänge von Beamten, zum einen in die Länder, zum anderen durch Karrenz, Pension usw. Gleichzeitig kämen aber kaum fertig ausgebildete Exekutivbeamte dazu. Klar, dass es hier nun zu einem gewaltigen Defizit im Sicherheitsbereich kommen müsse. Die zahlreichen Beispiele in jüngster Vergangenheit – vom Laptop- und Handtaschen- bis zum Autodiebstahl – würden den Personalmangel bei der Exekutive nur zu gut beweisen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei in Wien enorm unterbesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen