Polizei hebt Indoor-Hanfplantage bei Baden aus

Die ausgehobene Indoor-Plantage im Bezirk Baden
Die ausgehobene Indoor-Plantage im Bezirk Baden ©LPD NÖ
Im Bezirk Baden wurde ein 46-Jähriger verhaftet, der seit 2014 über 50 Kilogramm Cannabiskraut produziert und zu einem großen Teil verkauft haben soll.

Die NÖ Polizei hat eine Indoor-Hanfplantage ausgehoben, der 46-jährige Betreiber wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Er gab zu, seit 2014 mehr als 50 Kilo Cannabiskraut produziert und davon mehr als 35 Kilo an fünf Abnehmer aus den Bezirken Baden, Neunkirchen und Wiener Neustadt verkauft zu haben. Der Mann aus dem Bezirk Baden und seine Kunden wurden angezeigt.

Der 46-Jährige wurde aufgrund umfassender Ermittlungen der Suchtmittelerhebungsgruppe Baden als Betreiber einer professionellen Hanfaufzuchtanlage ausgeforscht, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag mit. Beamte ertappten den Verdächtigen bereits am 26. Mai auf dem Parkplatz eines Lokals in Tribuswinkel auf frischer Tat, als er ein Kilo Cannabiskraut verkaufen wollte. Er wurde vorläufig festgenommen, bei ihm zuhause wurde eine fünfstellige Eurosumme sichergestellt.

Der 46-Jährige hatte in Berndorf ein Gebäude angemietet, in dem er eine Aufzuchtanlage betrieb. Dort entdeckten die Polizisten rund 16 Kilo verkaufsfertiges Cannabiskraut und 395 Cannabispflanzen.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polizei hebt Indoor-Hanfplantage bei Baden aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen