Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei fährt jetzt diesen 300-PS-Flitzer

Weltweit erstes KTM-Polizeifahrzeug
Weltweit erstes KTM-Polizeifahrzeug ©Kernasenko
KTM übergibt den "X-Bow" an die Polizei. Es ist das weltweit erste KTM-Polizeifahrzeug.

Im Zuge der X-Bow Battle -Tage am Salzburgring überreichte KTM einen neuen KTM X-BOW GT an die österreichische Polizei. “Es ist uns eine Ehre, als einziger Automobilhersteller des Landes die österreichische Exekutive mit unserem Leichtgewichts-Sportwagen KTM X-BOW ausrüsten zu dürfen, sagt Hubert Trunkenpolz von KTM.

Das beeindruckende Fahrzeug wurde für die laufende Polizei-Rekrutierungskampagne mit einer neuen Lackierung und Polizeiaufdruck versehen. Der ausschließlich in Österreich gefertigte Sportwagen wird bei verschiedenen Events der Kampagne bundesweit zum Einsatz kommen und soll Aufmerksamkeit junger Bewerber auf sich ziehe. “Wir werden das Fahrzeug auch für interne Events nutzen. Wir wissen, dass auch viele Polizisten sich über die Möglichkeit freuen, mit diesem Fahrzeug ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen zu können”, sagt der Leiter der Kommunikationsabteilung, Alexander Marakovits, der die Marketing-Aktivitäten im Rekrutierungsbereich verantwortet.

Der KTM X-Bow GT ist mit 300 PS auf 847 Kilogramm ein echter Supersportwagen:

Derzeit führt das Innenministerium zusammen mit den Landespolizeidirektionen bundesweit eine Rekrutierungs- und Imagekampagne durch. Es sollen vor allem junge und sportliche Bewerber ab 18 Jahren gefunden werden, die in den Polizeiberuf einsteigen möchten. Bis 2019 werden 2.000 neue Ausbildungsstellen und 2.100 zusätzliche Planstellen bei der Polizei geschaffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polizei fährt jetzt diesen 300-PS-Flitzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen