AA

Polizei überführt Fahrraddiebin

Mehr als 10 Fahrräder soll die 23-jährige Hauptverdächtige gestohlen haben.
Mehr als 10 Fahrräder soll die 23-jährige Hauptverdächtige gestohlen haben. ©Bilderbox
Die 23-jährige Verdächtige soll mehr als 10 Fahrräder und Kinderwägen gestohlen haben. Die Beute ist in ihre Heroinsucht investiert worden.

Erfolg für die Polizei: Im Zuge der Ermittlungen zu einem Tankstellenraub vom 24. Juli 2010 in Möllersdorf (NÖ) konnten die Beamten der 23-jährigen Hauptverdächtigen auch eine Reihe von Diebstählen in Wien nachweisen.

Die Diebin war in Wien und Niederösterreich auf Raubzug

Die Beamten erhielten vermehrt Hinweise auf die 23-Jährige, die gestohlene Fahrräder verkauft haben soll. In weiterer Folge konnte die Polizei Beweise für mehr als 10 Diebstähle in Wien-Favoriten finden. Die 23-Jährige gab laut Polizei zu, sich auch regelmäßig Zugang zu Mehrparteienwohnhäusern in Traiskirchen und Baden verschafft und aus Stiegenhäusern und Kellern Fahrräder und Kinderwagen gestohlen zu haben. Der Verkauf der Beute sei in Wien erfolgt, mit dem Erlös Heroin gekauft worden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3.800 Euro.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei überführt Fahrraddiebin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen