Polizei-Affäre: Weitere Suspendierungen

Paukenschlag bei der Wiener Polizei: Am Mittwoch ist ein weiterer Beamter vom Dienst suspendiert worden.

Betroffen ist ein Gruppenführer der Kriminaldirektion 1, der vergangene Woche in der Infoillustrierten „News“ auf Fotos zu sehen war, die ihn Seite an Seite mit dem erst kürzlich verhafteten mutmaßlichen Schutzgelderpresser Dragan J. alias „Repic – der Zopf“ zeigen. Berichte der Tageszeitungen „Presse“ und „Kurier“ in ihren Donnerstagausgaben wurden von Polizeipräsident Peter Stiedl und Landespolizeikommandant Karl Mahrer der APA bestätigt.

Das Büros für Interne Angelegenheiten (BIA) ist mit den Ermittlungen gegen den Gruppenführer betraut. Laut Stiedl steht noch ein Faktum mit strafrechtlicher Relevanz im Raum, auf das der Polizeipräsident nicht eingehen wollen. Probleme für die Polizeiarbeit sah Stiedl nicht: „Es ist ein Kriminalbeamter aus der fünften Reihe, der leicht ersetzbar ist.“

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei-Affäre: Weitere Suspendierungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen