Politiker-Fußball: FC Nationalrat reist nach Finnland

Der FC Nationalrat - im Bild beim Bewerb 2011 - ist international erfolgreich und hofft auch heuer wieder auf einen Sieg.
Der FC Nationalrat - im Bild beim Bewerb 2011 - ist international erfolgreich und hofft auch heuer wieder auf einen Sieg. ©SPÖ Club
Österreichs Politiker sind die besseren Fussballer. Das beweist der FC Nationalrat, der auf der Rangliste des internationalen Parlamentarier-Fußballturniers den zweiten Platz belegt. Besser kicken nur die finnischen Politiker. Am Freitag geht der Bewerb in seine 40.Runde und Hermann Krist, Kapitän des österreichischen Teams, gibt sich siegessicher.

Das Internationale Parlamentarier-Fußballturnier findet vom 17. bis 20. Mai 2012 in Tampere statt. Das österreichische Team breche hochmotiviert nach Finnland auf, heißt es in einer Aussendung am Mittwoch. Man sei besonders gut vorbereitet: “Mit unserem neuen Teamcoach – der Rapid-Legende – Ernst Dokupil konnten wir einen der besten und erfahrensten Trainer gewinnen, der uns optimal für die bevorstehenden Spiele vorbereitet hat”, so Kapitän Hermann Krist.

Auch Ernst Dokupil zeigt sich optimistisch: “Die Mannschaft ist gut aufgestellt und hoch motiviert. Die Testspiele sind gut gelaufen, wenngleich es einige Ausfälle gab.”

Österreich stellt die zweitbeste Politiker-Mannschaft

So wie in der Vergangenheit nehmen rund 100 Parlamentarier und Parlamentsmitarbeiter aus Finnland, Deutschland, der Schweiz und Österreich teil. Finnland ist das erfolgreichste Land, gleich dahinter liegt Österreich. “Unsere Bilanz kann sich durchaus sehen lassen. Wir haben in der Vergangenheit zehnmal den ersten Platz belegt und sind damit nach den Finnen die erfolgreichste Mannschaft”, betont Krist, der dieses Mal einen leichten Heimvorteil für die Finnen sieht.

Das erste Spiel wird die österreichische Mannschaft am Freitag gegen die Schweiz bestreiten. “Das härteste Match wird sicherlich wieder jenes gegen die Finnen, die in der Turniergeschichte die Erfolgreichsten sind”, so Krist, der insgesamt den parlamentarischen Sportsgeist und Fairness als vorbildhaft bezeichnet.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Politiker-Fußball: FC Nationalrat reist nach Finnland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen