Polen verpatzte Eröffnung - Russland siegte 4:1

Polen hat seinen Auftakt in die Heim-Europameisterschaft verpatzt. Im Eröffnungsspiel der EURO 2012 musste sich der Co-Gastgeber gegen Griechenland am Freitagabend mit einem 1:1 (1:0) zufriedengeben. Russland setzte sich im Anschluss durch ein 4:1 (2:0) gegen Tschechien in Breslau (Wroclaw) an die Spitze der Gruppe A.
Mit VOL.AT immer top informiert
Alles zur Euro 2012


Polens Robert Lewandowski erzielte im Warschauer Nationalstadion zwar den ersten Treffer dieser Endrunde, nach dem Ausgleich von Dimitrios Salpingidis (51.) vergab der Europameister von 2004 aber vom Elfmeterpunkt durch Georgios Karagounis (71.) noch die Chance auf den Sieg. Beide Teams beendeten die Partie nach Ausschlüssen von Sokratis (44.) und Polen-Goalie Szczesny (68.) zu zehnt.

Russlands Alan Dsagojew war mit einem Doppelpack (15., 79.) Matchwinner für die Russen, die nach dem tschechischen Anschlusstor von Vaclav Pilar (52.) kurz zittern mussten. Die weiteren Treffer für den EM-Halbfinalisten von 2008 erzielten Roman Schirokow (24.) und Roman Pawljutschenko (82.).

Am Samstag stehen die beiden Partien der Gruppe B zwischen den Niederlanden und Dänemark in Charkiw (18.00 Uhr) sowie Deutschland und Portugal in Lwiw (20.45) auf dem Programm.

  • VIENNA.AT
  • Polen verpatzte Eröffnung - Russland siegte 4:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen