Polen und Rumänien berieten über Lissabon-Vertrag

Zu Besuch in Polen
Zu Besuch in Polen ©APA (Archiv/epa)
Der polnische Staatspräsident Lech Kaczynski hat bei einem Besuch in Rumänien keinen Termin für seine Unterschrift unter den EU-Reformvertrag von Lissabon genannt. Bei einem Treffen mit seinem rumänischen Amtskollegen Traian Basescu gab er öffentlich keine Auskunft darüber, ob und wann er den Lissabon-Vertrag unterzeichnen werde.

Basescu sagte, zu diesem Thema hätten er und Kaczynski die gleiche Meinung, ebenso wie über die künftige Struktur der EU-Kommission. Polen und Tschechien haben als einzige EU-Länder den Lissabon-Vertrag noch nicht ratifiziert. Basescu und Kaczynski schlossen einen strategischen Partnerschaftsvertrag zur Zusammenarbeit ihrer Länder in Sicherheitsfragen sowie im Energiebereich, in der Landwirtschaft und im Verkehr.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Polen und Rumänien berieten über Lissabon-Vertrag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen