AA

Polen: Aggressive Wahlwerbung per Telefon

Die linksorientierte polnische Regierungspartei SLD setzt kurz vor der polnischen Parlamentswahl am kommenden Sonntag aggressiv eine neue Methode der Wahlwerbung ein: Bis zu acht Millionen Haushalte werden angerufen.

Diese sollen zwischen 10.00 und 21.30 Uhr einen Anruf vom Parteivorsitzenden Wojciech Olejniczak erhalten.

Bis zum heutigen Dienstag habe der Anruf-Computer mit Olejniczaks Botschaft bereits 1,5 Millionen Menschen erreicht, heißt es in der Partei.

Die Botschaft des SLD-Vorsitzenden: Die Links-Partei will sich nach ihrer von Korruptionsaffären belasteten Regierungszeit erneuern. „Für die Fehler und alle Sünden meiner Vorgänger bitte ich um Entschuldigung“, sagt Olejniczak auf dem Tonband. Die an der Warschauer Börse notierte Gesellschaft MNI hatte ihre Technik der Telefonwerbung allen polnischen Parteien angeboten – nur die SLD ging darauf ein.

„Das ist eine gute Art, die Wähler direkt zu erreichen“, erklärte der SLD-Sprecher Piotr Loscicki. Wer kein Interesse an der Nachricht habe, könne ja einfach wieder auflegen. Die bisherige Auswertung der Firma MNI ergab, dass sich die Polen die Telefonbotschaft durchschnittlich 50 Sekunden lang anhören.

Die SLD steckt in einer tiefen Krise. Sie wird aktuellen Umfragen zufolge am Sonntag auf weniger als zehn Prozent der Stimmen kommen. Ihr Präsidentschaftskandidat Wlodzimierz Cimoszewicz zog seine Bewerbung nach Anschuldigungen zurück, er habe Insiderhandel mit Aktien betrieben. Derzeit diskutieren die Parteiführer, ob sie bei der Präsidentenwahl am 9. Oktober den verbliebenen Links-Kandidaten Marek Borowski von der SdPl (Sozialdemokraten Polen) unterstützen sollen, der im Frühjahr 2004 aus der SLD austrat. Nach der Parlamentswahl wird eine Stellungnahme von Präsident Aleksander Kwasniewski dazu erwartet.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Polen: Aggressive Wahlwerbung per Telefon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen