Polak-Präsidentin Rausch folgt auf Karl Mahrer

Bettina Rausch wechselt für Karl Mahrer (ÖVP) in den Nationalrat.
Bettina Rausch wechselt für Karl Mahrer (ÖVP) in den Nationalrat. ©APA/HANS PUNZ
Da Karl Mahrer in die Wiener Lokalpolitik wechselt, übernimmt die Präsidentin der Politischen Akademie (Polak) der ÖVP, Bettina Rausch das frei gewordene Nationalratsmandat.
Mahrer wechselt als Stadtrat ins Rathaus

Das berichtete der "Kurier" am Dienstag in seiner Online-Ausgabe. Der 66-jährige Mahrer wurde Anfang Dezember zum neuen Wiener Landesparteichef gekürt, gestern erfolgte seine Wahl zum amtsführenden Stadtrat.

Bettina Rausch folgt auf Karl Mahrer im Nationalrat

Die Wiener Landesgruppe hatte sich im Zuge der Turbulenzen nach dem Rückzug von Ex-Kanzler Sebastian Kurz und Ex-Finanzminister Gernot Blümel, der auch Landesparteiobmann in Wien war, einen neuen Chef suchen müssen.

Rausch war in Niederösterreich im Bundesrat und Landtag tätig

Die Niederösterreicherin Rausch kann auf fünf Jahre Erfahrung als Parlamentarierin im Bundesrat und im Landtag zurückblicken. Ihr Einzug wurde erst dadurch möglich, dass Abgeordneter Martin Engelberg das Wiener Mandat von Mahrer übernimmt und Rausch damit über die Bundesliste ins Hohe Haus einzieht. Ansonsten wäre der Sitz der Wiener Bundesrätin Elisabeth Wolff zugefallen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polak-Präsidentin Rausch folgt auf Karl Mahrer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen