Poker: Finale bei der Concord Million geht nach Österreich

250.000 Euro räumte ein Österreicher bei der Concord Million ab
250.000 Euro räumte ein Österreicher bei der Concord Million ab ©Concord Card Casino/Bülent Toluay
Sonntag, 06. Mai 2012 standen im Concord Card Casino Wien Simmering die besten zehn Spieler von insgesamt 1.986 am Finaltisch. Corc Ercin (46) aus Wien brillierte schließlich am grünen Filz und ist nun um 250.000 Euro reicher. 
Poker auf VIENNA.AT

Das internationale Teilnehmerfeld setzte sich mit Spielern aus Deutschland, Schweiz, Holland, Ungarn, Slowakei, Tschechien, Rumänien, Kroatien, Bosnien, Türkei, Marokko und der Ukraine zusammen. Doch der Sieg ging schließlich nach Österreich. Corc Ercin ist seit 12 Jahren Pokerspieler und der Preis der Concord Million sein höchster Gewinn. In der “Austrian All Time Money List” rutscht er somit von Platz 28 in die Top 10.

Sensationell spielte bei der Concord Million auch Conny Hübl, die einzige Frau beim Finale. Am Finaltisch räumte sie 16.000 Euro ab.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Poker: Finale bei der Concord Million geht nach Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen