Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pkw-Zusammenstoß im Mittelburgenland: Zwei Frauen schwer verletzt

Eine Burgenländerin und eine Wienerin wurden schwer verletzt.
Eine Burgenländerin und eine Wienerin wurden schwer verletzt. ©APA/LPD BURGENLAND
Sonntagnachmittag kam es zu einem Pkw-Frontalzusammenstoß im Bezirk Oberpullendorf. Eine Burgenländerin und eine Wienerin wurden dabei schwer verletzt.
Bilder nach dem Zusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Sonntagnachmittag im Bezirk Oberpullendorf zwei Frauen schwer verletzt worden. Eine 68-jährige Burgenländerin war auf der B50 in Steinberg-Dörfl mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei krachte der Wagen in den entgegenkommenden Pkw einer vierköpfigen Familie aus Wien, berichtete die Polizei am Montag.

Pkw krachte gegen Pkw einer Familie aus Wien

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Fahrzeug der Burgenländerin in den Straßengraben geschleudert. Der ebenfalls total zerstörte Wagen der Familie blieb auf der Fahrbahn stehen.

Die 68-Jährige und eine 34-jährige Wienerin, die als Beifahrerin im anderen Pkw unterwegs war, wurden mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber bzw. mit der Rettung in Spitäler eingeliefert. Der 40-jährige Familienvater und die beiden Söhne im Alter von vier Monaten und zwei Jahren wurden zur Beobachtung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Pkw-Zusammenstoß im Mittelburgenland: Zwei Frauen schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen