Pkw-Kollision im Bezirk Wiener Neustadt forderte ein Todesopfer

Der 79-jährige Lenker starb, Ehefrau mit Notarzthubschrauber ins Spital gebracht.
Der 79-jährige Lenker starb, Ehefrau mit Notarzthubschrauber ins Spital gebracht. ©APA/Sujet
Eine Pkw-Kollision bei Wöllersdorf (Bezirk Wiener Neustadt) hat am Samstag ein Todesopfer und eine Schwerverletzte gefordert.

Nach Angaben der NÖ Landespolizeidirektion war ein Lenker (79) trotz Nachrangs an einer Kreuzung nach links eingebogen – ein Richtung Wiener Neustadt fahrender 30-Jähriger konnte nicht mehr anhalten und stieß gegen die linke Fahrzeugseite.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pkw des 79-Jährigen auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert und kam auf der dort befindlichen Böschung zum Stehen.

79-Jähriger starb an Unfallstelle

Die Insassen wurden von nachkommenden Fahrzeuglenkern erstversorgt. Die Ersthelfer begannen auch, den Mann zu reanimieren, alle Bemühungen auch seitens des eingetroffenen Notarztteams blieben aber vergeblich – der 79-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Seine verletzte Ehefrau wurde mit dem Notarzthubschrauber C3 ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Der andere Wagen war nach der Kollision in einem angrenzenden Acker zum Stillstand gekommen. Der 30-Jährige konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen, so die Einsatzkräfte am Sonntag.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Pkw-Kollision im Bezirk Wiener Neustadt forderte ein Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen