AA

Pkw im Burgenland von Zug erfasst

In Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ist es Mittwochvormittag zur Kollision eines Pkw mit einem Zug und einem weiteren Auto gekommen. Ein 22-jähriger Mann aus Rumänien dürfte trotz eingeschalteten Rotlichts den Triebwagen übersehen haben, wurde von diesem erfasst und über die Schienen in den Gegenverkehr geschleudert. Er kam mit dem Schrecken davon, so die Polizei.


Der Wagen des 22-Jährigen kollidierte mit dem entgegenkommenden Auto einer 64-jährigen Frau aus dem Bezirk. Die Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr ausweichen. Sie wurde leicht verletzt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit. An beiden Autos entstand schwerer Sachschaden. Alkoholisierung lag nicht vor, hieß es von der Exekutive.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Pkw im Burgenland von Zug erfasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen