Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Piraten" rissen Mann drei Finger ab

Tragischer Silvester-Unfall in Baden: Die "Böller" explodierten in der Hand des Mannes und verletzten ihn schwer. Er wurde ins Wiener AKH eingeliefert.

“Piraten” haben einem Mann am Silvesterabend in Pottendorf (Bezirk Baden) drei Finger abgerissen. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion hatte der 37-Jährige fünf der Böller zusammengebunden und gezündet. Die Knallkörper explodierten noch in seiner Hand.

Der schwere Unfall hatte sich gegen 17.30 Uhr ereignet, teilte “144 – Notruf NÖ” mit. Zwei der abgerissenen Finger wurden laut Polizei gefunden. Ob sie zu retten waren, blieb vorerst ungewiss. Das Opfer wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Deutsch Brodersdorf und das Notarztteam Baden ins AKH Wien eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Piraten" rissen Mann drei Finger ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen