Pink glaubte nicht an die Liebe

Pink glaubte nicht an die Liebe
Pink glaubte nicht an die Liebe ©EPA
US-Sängerin Pink hat bekanntgegeben, dass sie vor ihrer Liebe zu Motorradsportler Carey keinem Mann über den Weg traute.
Aktuelle Bilder: Pink 2009
Bilder: Pretty in Pink

Er war ihr blauer Ritter: Chartstürmerin Pink (30) fühlte sich wie ein “mißbrauchtes Junges”, bevor sie ihren Gatten Carey Hart traf.
Das Goldkehlchen gibt mittlerweile offen zu, niemandem getraut zu haben, bevor sie sich Hals über Kopf in den Motocross-Star verliebte – den sie 2006 schlussendlich auch ehelichte. Pink ist Hart dankbar dafür, dass er ihr Selbstbewußtsein steigern half, und sie dazu brachte, in Gesellschaft anderer Menschen auch mal entspannen zu können.

“Als ich Carey traf, war ich wie ein mißbrauchtes Junges in einer Ecke: dazu bereit, jeden zu beißen, der die Hand zu hinhielt”, erklärte die Musikerin nun im Gespräch mit dem Magazin ‘Women’s Health’.

Als sie 2008 Hart verließ war es der Sport, der ihr dabei half, mit der zeitweiligen Trennung fertigzuwerden. Das Pärchen kam schließlich im April dieses Jahres wieder zusammen, und soll nun dermaßen glücklich zusammen sein, dass Gerüchten zufolge die Heirat kurz bevorsteht.
In dem Interview, das in der Januar/Februar-Ausgabe des Magazins erscheint, betonte Pink auch, ein Fan von Britney Spears zu sein – obwohl sie einst in ihrer Hit-Single ‘Stupid Girls’ über die Pop-Ikone herzog. Die Musikerin behauptet, Spears’ Musik zu mögen, es aber mehr als satt zu sein, immer mit der hübschen Blondine verglichen zu werden.

Im Wortlaut erklärte Pink: “Ich habe stets gesagt, dass ich Britney mag. Ich schwöre es vor Gott, ich habe von Anfang an auf Britney gestanden. Wir haben schon darüber geredet. Mir geht es darum, dass die Leute damit aufhören sollen, mich mit ihr zu vergleichen. Wir sind unterschiedliche Tiere.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Pink glaubte nicht an die Liebe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen