AA

Philippinen: Tankwagen explodiert

Bei der Explosion eines mit Gas gefüllten Tankwagens sind im Süden der Philippinen am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Nach Behördenangaben wurden Dutzende verletzt.

Die Menschen fuhren in einem Bus an einer Unfallstelle vorbei, als der mit Flüssiggas beladene Tankwagen in der Stadt Tigbao auf der Insel Mindanao explodierte.

Der Tankwagen war aus bisher ungeklärter Ursache umgestürzt. Die Unfallstelle befindet sich rund 800 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila. Polizeisprecher Jaime Caringal sagte, die genaue Zahl der Todesopfer sei noch nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Philippinen: Tankwagen explodiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen