Petrovic möchte Chefin des Wiener Tierschutzvereins werden

Die Klubobfrau der niederösterreichischen Grünen, Madeleine Petrovic, will Chefin des derzeit führungslosen Wiener Tierschutzvereins werden.

Wie die Tageszeitung “Österreich” am Donnerstag berichtete, soll sie dem Tierarzt Michael Antolini nachfolgen, der im Spital liegt, weil ihm ein Pferd Knie und Schienbein zertrümmert hat. Die Entscheidung fällt am 9. Mai.

“Ja, ich trete als Präsidentin des Tierschutzvereins an”, wird Petrovic zitiert. Das Management um den Leiter der “Wiener Tierschutzhaus Betriebsgesellschaft”, Erhard Grossnigg, soll sie um die Kandidatur gebeten haben. Die Grüne will das Amt ehrenamtlich, überparteilich und ohne jeden Spesenersatz ausüben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Petrovic möchte Chefin des Wiener Tierschutzvereins werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen