Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Personalsorgen beim FC Lustenau

Schwere Aufgabe für FC Lustenau beim Spiel in Wien.
Schwere Aufgabe für FC Lustenau beim Spiel in Wien. ©Thomas Knobel

Lustenau. Fußball-Erstligist FC Lustenau 1907 gastiert am Dienstag, 14. September, 18.30 Uhr, Hohe Warte, bei der Vienna.

Zum Saisonauftakt verlor die Kogler-Elf gegen die Döblinger vor wenigen Wochen mit 0:4-Toren und brennt auf Revanche. Beim schweren Auswärtsspiel fehlt der gelbgesperrte Patrick Seeger. Innenverteidiger Christoph Schösswendtner reist aufgrund eines MR-Termins selber mit dem Privat-PKW nach Wien. “Schössi” ist aufgrund eines Ödems im Knie für das Spiel fraglich. ÖFB-U-18-Teamspieler Julian Rupp reist am Spieltag mit dem Zug in die Bundeshauptstadt, weil er am Montag ganztägig die Schulbank drückt. Die Personalsorgen beim FC Lustenau haben nun dazu geführt, dass Eigenbauspieler Lukas Vogel die Reise mit der Mannschaft antritt.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Personalsorgen beim FC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen